Lebensstiel

Wer Lebensregeln missachtet, muss mit Schäden, Krankheit und Behinderung rechnen. Bewegung und Bewegungsvielfalt ist LEBENSFREUNDLICH. Vorwiegend Ruhe und Bewegungsarmut sind lebensfeindlich. Leben ist Bewegung!

Lebensregeln befolgen kann in jedem Alter die Gesundheit fördern.

Hier einige Grundregeln: 

  • Stress ist zeitlich mit Selbstkontrolle zu begrenzen. Wer den Ernst erkannt hat, findet auch einen Ausweg.
  • “Gesundheit ist essbar“ (schreibt der Arzt Michael Lukas Moeller). Keine Diät, aber etwas 'weniger Stall dafür mehr Acker' und insgesamt in unserer zivilisierten Gesellschaft weniger Energie essen, sodass ein Bauchumfang von maximal 88 cm bei Frauen und 102 cm bei Männern nicht überschritten wird.
  • Sport mit kurzzeitigen Belastungsspitzen bis an die körperliche Höchstgrenze treiben, max. 40 Minuten.
  • Lassen Sie die Sonne auf sich scheinen, 20 Minuten täglich ohne chemischen Sonnenschutz.
  • Wenn Sie gesund alt werden wollen, circa 90 Jahre, brauchen Sie ärztliche 'Pflegehinweise'. Aber nur die Idee:“ ich müsste mich auch mal durchchecken lassen“ -reicht nicht! Planen Sie die Zeit zu einer ganzheitlichen Untersuchung ein.
  • Das Wichtigste ist aber, Sie sollten sich und Ihren Körper lieben. Führen Sie keinen Vernichtungskrieg gegen Ihren eigenen Körper ohne nachzudenken: Rauchen, Trinken, Kiffen, zu wenig Nachtschlaf...