Ärztliche Sicht

Wir Ärzte haben das Problem, wir wollen einen Erfolg im Einvernehmen mit Ihnen als Patient MIT NICHT MEHR ALS DEM NOTWENDIGEN AUFWAND. Das Budget setzt uns Grenzen.

Ganzheitliche Untersuchungen und Zusammenhänge brauchen jedoch mehr Zeit. Ein Arzt ist in der Lage, bei einem Patienten beispielsweise eine Herzkreislauf-Gefährdung zu erkennen, auch wenn der Patient aus ganz anderen Gründen in die Praxis gekommen ist.

Der einfachste Weg bei Norm-Abweichungen von der Gesundheit ist der Griff zur Tablette bzw. dem "Chemie"-Rezept und dazu regelmäßige Kontrolle. Eine Pille macht aber nun mal nicht gesund(!). WEM DAS NICHT REICHT, und wer bereit ist, auf natürlichem Wege seine Gesundheit zu stabilisieren und gegenzusteuern auch bei stärkeren Abweichungen, der ist bei mir gut aufgehoben. Hier können Sie dann wählen zwischen "Tabletten" oder dem natürlichen Weg zur Wiederherstellung der Gesundheit, manchmal mit vorübergehender medikamentöser Unterstützung. 

Der natürliche Weg ist für die Ursachenanalyse und der intensiv individuellen Aufarbeitung natürlich zeitlich aufwendiger, aber er führt für Sie zu einer spürbar nachhaltigen Gesundheit. Wenn es jedoch noch nicht um Krankheit geht, sondern um erste Hinweise und Anzeichen, dann sind gezielte Untersuchungen und Nachweise notwendig, und diese sind oft keine Kassenleistung.

Dennoch, für alles, was dabei möglich und erlaubt ist sowie notwendig erscheint, entstehen Ihnen keine Extrakosten.